Verein

Der deutsch-russische Kulturverein Brücken e. V., gegründet 1999, verbindet russisch sprechende Migranten und an russischer Kultur interessierende Einheimische unter einem gemeinsamen kulturellen Dach.

Mit unseren reichhaltigen Angeboten aus den Bereichen Bildung, Kultur und Freizeit sowie Beratung tragen wir dazu  bei, dass sich die Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion (es sind immerhin  an die 6000) in Erlangen und der näheren Umgebung zu Hause fühlen.

Unsere aktuell mehr als 400 Mitglieder spielen Theater, nutzen Weiterbildungsangeboten, nehmen an Festen und Ausflügen teil.  Besonders wichtig ist die Arbeit mit Kindern, für die wir ein immer größer werdendes Angebot haben.

Was sind unsere Ziele?

  • Verständigung zwischen russisch sprechenden Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion und den hier lebenden Erlangern und Franken
  • Unterstützung der Integration dieser Zuwanderergruppe durch vielfältige Angebote aus den Bereichen Sprache und Kultur
  • Teilnahme am kulturellen Leben der Stadt
  • Elternbildung als wichtigste Voraussetzung für die funktionierende Kommunikation in den Familien und Grundlage für das Erlernen des Deutschen
  • Schaffen von Netzwerken für Integration auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene

 

Schreibe einen Kommentar